Montag, 14. September 2015

Bolivien

Nächster Halt, die Stadt Copacabana, in meinem 7. Land, Bolivien.
Copacabana ist eine verschlafene Hafenstadt und ideal zum
Übersetzen auf die Isla del Sol.
Super zum wandern und relaxen. Hier bleibe ich eine Nacht und
setze auf die Isla de la Luna über. Diese ist wesentlich kleiner und
auch herrlich zum wandern.
Einst lebten hier die Inkas und Aymara. 
Heute leben die 74 Bewohner vom Fischfang, dem Tourismus und 
vom Mais Anbau. Die 25 Familien sind Christen und Andina.
Gut zu sehen, schneebedeckte Berge über 6300m. Landschaftlich
atemberaubend und Seelisch einwandfrei ; )
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen